Weblogs

Boston Public Library, da bin ich...! Again!

Fireflies

 

Das ist sie also: die Boston Public Library! - Teil 2

 

Nach meiner besinnlichen Zeit in dem ach so anheimelnden Lesesaal (aus diesen gemütlichen Windsor-Holzstühlen mit gerundeter Rückenlehne will man gar nicht mehr aufstehen...), mahnt die Zeit und ich erklimme die „Sargent Gallery“, von deren Aufgang man von oben in die Lesehalle schauen kann...

Boston Public Library, da bin ich...!

BPL Hauptfassade

Das ist sie also: die Boston Public Library! - Teil 1

 

Die BPL wurde 1848 gegründet und hat auf dem Gebiet des öffentlichen Bibliotheks- bzw. Büchereiwesens wahrlich Pionierarbeit geleistet: sie gilt als die erste öffentlich zugängliche städtische Bibliothek der USA, die aus öffentlichen Mitteln unterhalten wurde (und größtenteils immer noch wird) und die BesucherInnen aller Gesellschaftsschichten erstmalig erlaubte, Bücher ohne Gebühren auszuleihen und daheim (statt nur im Lesesaal) zu lesen.

Boston Public Library, ich komme...!

BPL

 

Es ist Sonntag, und da ich erst am nächsten Tag in der Boston Public Library – ab jetzt kurz BPL genannt – erwartet werde, mache ich mich ein wenig mit Boston und Cambridge (immerhin wohne ich in der Stadt bzw. dem Vorort von Boston) bekannt: ich spaziere durch die Straßen, bewundere die Architektur...

Last but not least

Zu guter Letzt meiner wunderbaren Schottlandreise habe ich noch einen ganzen Tag Sightseeing bekommen. John, der Chef der High Life Highland Libraries, ist mit mir in das herrliche Tal Glencoe gefahren. Neben der einfach unbeschreiblichen Landschaft kam ich auch in den Genuss des unglaublichen Wissens von John über die schottischen Highlands. So macht Reisen wirklich Spaß.

 

Seiten