Die Ozobots aka Roboter kommen...

 

"Die Ozobots kommen..., die Ozobots!" Ich sehe zwar keine Ozobots kommen (was auch immer das sein soll...), aber ich sehe einige Jungen und ein paar Mädchen an mir vorbei in den Veranstaltungsraum flitzen... Und ich flitze gleich hinterher!

Denn immerhin steht gleich eine STEAM Activity am Programm, wobei STEAM für Science, Technology, Engineering, Arts und Mathematics steht und mit dem deutschsprachigen MINT-Programm (MINT steht dabei für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) verglichen werden kann. Also vermute ich mal, dass Ozobots was mit Technik zu tun haben...

Ich schnappe mir einen der noch verfügbaren Plätze am Basteltisch und wundere mich über den Stapel Papier mit eigenartigen schwarz/weißen Strichen, die Filzstifte und die Box voller Kugeln, ob das besagte Ozobots sind?!

Ozobots

Die Ozobots sind kleine Roboter, die sich durch einfache Farbcodes programmieren und steuern lassen. Durch eine bestimmte Abfolge von Farben, die die Farbsensoren auf der Unterseite des Ozobots erkennen können, lässt sich das kleine Ding in gewünschter Art und Weise über das Papier gleiten...

 

Wir erhalten eine kleine Einführung und dann geht es los: die bereits auf dem Papier befindlichen schwarzen Striche stellen das Betriebssystem dar und die fehlenden Abschnitte lassen sich durch die speziell geformten Stifte (wie dicke Neonstifte abgeschrägt) bestens farbig ausmalen. Je nachdem, was ich den Ozobot machen lassen will, muss ich nur mehr die richtigen Farben in der richtigen Reihenfolge aufmalen... z.B. Rot Schwarz Rot: der ozobot wird langsamer; Blau Schwarz Blau: der Ozobot wird schneller und mit Blau Grün Blau legt er gar den Turbogang ein.

Guide

Das Tolle an Ozobots ist, dass man keinerlei Vorkenntnisse benötigt, weder was Computer noch das Programmieren betrifft. Man wählt eine Aktion, malt die entsprechenden Farben bzw. den Farbcode auf und sieht, was passiert. Da es bereits zahlreiche Unterrichtsmaterialien und Tutorials vom Hersteller und im Internet gibt, kann man sofort loslegen und es macht wirklich Spaß!

Besonders lustig sind die verschiedenen Aufgabenstellungen, an die wir uns im nächsten Durchgang herantrauen: wir lassen den Ozobot 3 Sekunden pausieren, lassen ihn um die eigene Achse kreisen oder verändern die Richtung. Besonders interessant wird es, wenn wir die Ozobots von Linie zu Linie springen lassen sollen...

Ozobot in Aktion

Das klingt anstrengender als es ist, aber immerhin sind die Ozobots vorher aufgeladen worden.

Ozobots

Je nach Aufgabenstellung und entsprechender Begleitperson kann man durchaus schon Kinder ab 6 Jahren vor Ozobots setzen und diese schnell begeistern! Ich war es zumindest und freue mich schon auf den Einsatz der Ozobots bei uns in der Bücherei...

Und nur fürs Protokoll: am Ende der Veranstaltung waren alle Ozobots wieder in ihrer Kiste!

 

Aber sind sie noch da drin oder haben sie inzwischen Boston übernommen?!

Ich programmiere einfach mal euer Leseverhalten und lege folgenden Code fest:

Stay tuned and read on!

 

 

© Text und Fotos: Martina Lammel

 

Reise: 

Neuen Kommentar schreiben