Boston Public Library, ich komme...!

 

Es ist Sonntag, und da ich erst am nächsten Tag in der Boston Public Library – ab jetzt kurz BPL genannt – erwartet werde, mache ich mich ein wenig mit Boston und Cambridge (immerhin wohne ich in der Stadt bzw. dem Vorort von Boston) bekannt: ich spaziere durch die Straßen und Hinterhöfe,

 

Boston Schulbus  Hauseck  Hof

 

bewundere die Architektur...

 

Holzhaus  Feuerleiter  Spiegelung

 

 

Copley Square  Boylston Street

 

und die hier gängige Verkabelung...

Verkabelungen  Verkabelungen  Verkabelungen

 

Ich mache einen ersten kurzen Abstecher zum Charles River, der das Zentrum von Boston von Cambridge trennt und der bei einer Länge von knapp 129 km ganze 107 Brücken für Autos, Fußgänger und Züge vorzuweisen hat...

 

Charles River                       Charles River

 

Ich sehe im Park den SportlerInnen beim Quidditch-Spielen zu... Halt, wie war das...?! QUIDDITCH ?!

Tatsächlich: hier frönen 14 sportliche Harry Potter Fans samt „Schnatz“ (ein/e unparteiische/r zusätzliche/r SpielerIn) dem aus den Büchern bekannten Mannschaftsspiel (eine Mischung aus Handball, Völkerball und Rugby) und rennen mit insgesamt 5 Bällen bewaffnet zwischen 6 verschieden hohen runden Toren herum.

Besonders lustig dabei: die SpielerInnen müssen dabei die ganze Zeit auf einem Besen(stiel) reiten...

 

Quidditch

 

Fun Fact: es gibt bereits Weltmeisterschaften in Quidditch! Wer mehr darüber erfahren will, klickt einfach mal zur IQA, der International Quidditch Association, oder zur Quidditch Austria, dem Österreichischen Dachverband.

 

Quidditch

 

Nach einem weiteren literarisch angehauchtem Stopp im Boston Common, einem der ältesten öffentlich zugänglichen Stadtparks der USA, entdecke ich im Prudential Center, einem Einkaufscenter, einen „Short-Story Dispenser“: eine Maschine, die je nach präferierter Lesedauer von 1, 3 oder 5 Minuten entsprechend lange Geschichten kostenlos (!) ausdruckt. Take-Away Literature!

 

Learning Dispenser Short-Stories

 

Nach soviel literarischen Brotkrumen, mache ich mich per T-Line, der lokalen U-Bahn, auf die Suche nach richtigem Lesefutter für hungrige Leseratten und „schleiche“ schließlich inkognito um die BPL herum, um einen ersten Eindruck zu bekommen...

 

T-Line  T-Line  T-Line

 

und da ist sie endlich: die BPL!

 

BPL  BPL

BPL BPL BPL

 

BPL

 

Ach, wär' doch schon Montag und in diesem Sinne: Stay tuned and read on!

 

 

© Text und Fotos: Martina Lammel

 

Reise: 

Kommentare

tolle Fotos! freu mich schon auf weitere Eindrücke von diesem Abenteuer und wünsche einen guten Start an der BPL!

Danke, mein armes Handy glüht bereits, ob der vielen Fotos, die ich dauernd mache und deren Auswahl wirklich nicht leicht fällt... LG, Martina
Bild des Benutzers Judith Oliva

Danke für die tollen Eindrücke aus Boston. Der „Short-Story Dispenser“ ist ja eine spannende Idee! Ich hoffe, Sie hatten einen guten und interessanten Start in die Arbeitswoche.

Ja, der Story-Dispenser ist lustig, nicht wahr?! Ich glaube, es gab mal einen Märchen-Automaten in Wien, aber da musste man Geld einwerfen... LG, Martina

Neuen Kommentar schreiben